Unterstütze die SG
SPORTFREUND - Durst löschen - Sponsor sein!

Webdesign und
Website Sponsor
Webdesign und Suchmaschinenoptimierung in Bremen, Achim, Verden und Umgebung

Hauptsponsoren








SG Achim / Baden - I. Herren
3. Liga Nord - Saison 2014/15

Das Ergebnis aus dem letzten Spiel

OHV Aurich - SG Achim/Baden   30 : 20

Das nächste Spiel

28.09.2014 - 16:00
1.VfL Potsdam - SG Achim/Baden



19.09.2014

Heimspiel gegen Springe / Panzer: „Die Freundschaft muss für 60 Minuten ruhen“

Achimer Kreisblatt (kc): Der einstige Publikumsliebling des Handball-Drittligisten SG Achim/Baden kehrt zurück. Wenn auch nur für ein Spiel. Die Rede ist von Ariel Panzer. Der Torhüter spielt seit dieser Saison für HF Springe und peilt morgen (19 Uhr) einen Sieg bei seiner „alten Liebe“ an: „Auch wenn ich sehr gerne nach Achim zurück komme, muss die Freundschaft zumindest für 60 Minuten ruhen. Wir müssen gewinnen, da ich auf einen verärgerten Trainer keinen Bock habe.“ Zu gerne erinnert sich Panzer an seine vier Jahre im Trikot der SG zurück. „Das war schon eine richtig tolle Zeit. Daher freue ich mich ganz besonders auf das Wiedersehen mit Florian Block-Osmers und Patrick Denker, mit denen ich damals noch in der 2. Liga zusammen gespielt habe“, hat der Torhüter den Kontakt nie abreißen lassen. Auch mit SG-Coach Tomasz Malmon gab es immer mal wieder Gespräche. Aber so gut die Kontakte auch nach wie vor sind – für Panzer zählt das morgen alles nicht. [ mehr ]


18.09.2014

Patzack gibt der SG einen Korb

Achimer Kreisblatt (Ulf von der Eltz): Es wäre zu schön gewesen für die SG Achim/Baden – Malvin Patzack hätte dem Handball-Drittligisten, der zurzeit personell schwer gebeutelt ist, sicherlich enorm weitergeholfen. Doch der 24-Jährige gibt den Verantwortlichen einen Korb. „Ich musste schweren Herzens leider absagen“, erklärte Patzack am Donnerstag auf Nachfrage dieser Zeitung. Der Rückraum-Linke trägt also weiter das Trikot des luxemburgischen Erstligisten HB Dudelange, für den er bereits ein halbes Jahr dem runden Leder nachjagte. [ mehr ]


17.09.2014

Not bei der SG immer größer: Xhafolli erleidet Bänderriss

Achimer Kreisblatt (Ulf von der Eltz): Handball-Drittligist SG Achim/Baden gehen immer mehr Spieler aus: Am Dienstag meldete sich auch noch „Gaddi“ Xhafolli ab – mit Außenbandriss im linken Sprunggelenk fehlt der Außenspieler drei bis vier Wochen. Der vierte schwere Verlust für den Aufsteiger in der jungen Saison. Zuvor waren bereits Ole Harms (Bänderriss) und Niclas Schanthöfer (zwei Wirbel gebrochen) ins Lazarett überstellt worden – sowie Keeper Daniel Sommerfeld, der sich am Sonntag in Aurich wie bereits berichtet einen Muskelfaserriss im linken, hinteren Oberschenkel zugezogen hatte und drei bis vier Wochen auf Eis liegt. [ mehr ]


16.09.2014

Muskelfaserriss: Sommerfeld liefert den nächsten Schock - Keeper drei bis vier Wochen auf Eis

Achimer Kreisblatt (Ulf von der Eltz): Die Hoffnung auf eine leichtere Verletzung erfüllte sich beim Arzttermin am Montag nicht – Daniel Sommerfeld erhielt eine düstere Diagnose: Der Torhüter von Handball-Drittligist SG Achim/Baden zog sich beim Gastspiel in Aurich einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zu und liegt drei bis vier Wochen auf Eis. Damit liefert der Neuzugang aus Schwanewede den nächsten Schock für Trainer Tomasz Malmon, nachdem schon Ole Harms (Bänderriss) und Niclas Schanthöfer (zwei Wirbel gebrochen) längerfristig ausgefallen waren. „Ich hatte mir gewünscht, dass es nur eine Zerrung sein möge. Das hat sich aber leider nicht bestätigt“, berichtete Sommerfeld auf Nachfrage dieser Zeitung. [ mehr ]


15.09.2014

20:30 beim OHV Aurich / Sommerfeld und Xhafolli verletzt

Achimer Kreisblatt (kc): Tomasz Malmon ist derzeit nicht zu beneiden. Gestern unterlag der Coach des Handball-Drittligisten SG Achim/Baden mit seinem Team 20:30 (9:14) beim OHV Aurich und ist damit neuer Tabellenletzter. Aber damit nicht genug der Sorgen. Zu allem Überfluss verletzten sich mit Daniel Sommerfeld und „Gaddi“ Xhafolli die nächsten beiden Spieler im ohnehin schon dünn besetzten Kader des Aufsteigers. Malmon wollte die frühen Ausfälle zwar nicht verantwortlich für die Niederlage machen, doch sie hatten für den SG-Coach zumindest einen gewissen Anteil daran. Schließlich hatte sein Team beim OHV glänzend begonnen. Bärenstark in der Deckung ließen die Achim/Badener die Gastgeber nicht zu ihrem Spiel finden und legten durch Tobias Freese ein 3:0 (7.) vor. [ mehr ]


12.09.2014

SG beim OHV Aurich gefordert - Malmon erwartet einen Hexenkessel

Achimer Kreisblatt (kc): Selbst eine Woche nach dem Auftritt gegen Schwerin (21:21) war Tomasz Malmon noch immer voll des Lobes für die super Stimmung in eigener Halle. „So etwas habe ich in Achim schon lange nicht mehr erlebt“, gab der Trainer des Handball-Drittligisten SG Achim/Baden zu verstehen. „Das hat bei uns sicher zusätzliche Kräfte frei gemacht. Von daher müssen wir uns auch darauf einstellen, dass es beim OHV Aurich nicht einfach werden wird. Denn dort ist die Halle immer voll“, erwartet Malmon im Duell bei den Ostfriesen (Sonntag, 17 Uhr) einen echten Hexenkessel auf sein Team zukommen. Gleichwohl ist eine volle Halle für den SG-Coach immer auch ein großer Ansporn. „Es macht doch viel mehr Spaß in einer vollen Halle zu spielen. Außerdem haben wir genügend erfahrene Spieler im Kader, die sich mit solchen Situationen auskennen“, denkt der Pole da in erster Linie an seine beiden Routiniers Florian Block-Osmers und Patrick Denker. [ mehr ]


10.09.2014

Malvin Patzack: Kehrt er zur SG zurück?

Achimer Kreisblatt (Björn Lakemann): Kehrt Malvin Patzack, der am vergangenen Freitag dem 21:21 gegen Schwerin in der Achimer Gymnasiumhalle beiwohnte, zum Handball-Drittliganeuling SG Achim/Baden zurück? Derzeit zumindest deutet einiges darauf hin. So bestätigte der 24-Jährige gestern: „Es bestehen Kontakte – allerdings halte ich auch welche zum VfL Gummersbach.“ Somit ist der ehemalige Zweitligist aus dem Kreis Verden nicht der einzige Bewerber um Patzacks Shooter-Qualitäten. Der BWL-Student, der in der Jugend mit den aktuellen SG-Leistungsträgern Daniel Sommerfeld und Jan Mühlbrandt bei der HSG Schwanewede/Neuenkirchen spielte und die SG in der Saison 2011/12 verließ, hospitierte bereits beim Bundesligisten. „Gummersbach hat ein interessantes Konzept mit erster und zweiter Mannschaft. Mal sehen, was da Sache ist“, so der Bremer Schlaks, der sich Anfang August einer Leisten-Operation unterzog. [ mehr ]


06.09.2014

Nach Denkers Ausgleich brechen alle Dämme – 21:21 gegen den SV Mecklenburg Schwerin

Achimer Kreisblatt (Kai Caspers): Als Patrick Denker den Ball mit letzter Kraft und seiner ganz eigenen Art zum 21:21 (11:11)-Endstand gegen den SV Mecklenburg-Schwerin verwandelt hatte, gab es auf Seiten des Handball-Drittligisten SG Achim/Baden kein Halten mehr. Wie von der Tarantel gestochen stürmten alle auf den noch am Boden liegenden Denker zu und begruben den Routinier unter sich. „Genau für diese Momente lohnt es sich, seine müden Knochen nochmal zu quälen“, gab Denker im Anschluss zu verstehen. „Daher bin ich auch sehr froh, dass der letzte Wurf reingegangen ist und wir unsere Fans für die tolle Unterstützung noch belohnen konnten“, hatte „Paddy“ ein Extralob für die rund 550 Zuschauer parat. Ins gleiche Horn stieß auch SG-Trainer Tomasz Malmon. „Genauso hatte ich mir das vorgestellt. Jetzt will ich nur hoffen, dass sie alle auch wiederkommen.“ [ mehr ]


04.09.2014

Malmon: „Saison fängt richtig an“ / Live-Ticker

Achimer Kreisblatt (kc): Morgen ist es endlich soweit: Handball-Drittligist SG Achim/Baden feiert um 20 Uhr sein Heimdebüt gegen den SV Mecklenburg-Schwerin. Auf kreiszeitung.de können Sie das Spiel im Live-Ticker verfolgen. „Für uns fängt die Saison damit erst richtig an. Ich hoffe, dass die Halle aus allen Nähten platzt und die Fans für eine grandiose Stimmung sorgen. Denn nach dem Auftritt in Berlin hat es sich die Mannschaft verdient“, appelliert Tomasz Malmon. Auch wenn die Niederlage zum Auftakt sicher auch den Verletzungen (siehe nebenstehender Text) geschuldet war – für Malmon gab es auch einige andere Ansätze. [ mehr ]


04.09.2014

Ein herber Schlag ins SG-Kontor

Achimer Kreisblatt (kc): Es ist zwar erst ein Spieltag absolviert, doch schon jetzt raucht Cord Katz mächtig der Kopf. Verantwortlich dafür sind die Verletzungen von Ole Harms und Niclas Schanthöfer. „Das ist natürlich bitter. Denn bei unserem kleinen Kader können wir uns im Grunde genommen keine Ausfälle erlauben“, gab der Team-Manager des Handball-Drittligisten SG Achim/Baden zu verstehen. [ mehr ]

Newsarchiv - alle weiteren Nachrichten


Die SG Achim / Baden bedankt sich bei allen Sponsoren