Unterstütze die SG
SPORTFREUND - Durst löschen - Sponsor sein!

Webdesign und
Website Sponsor
Webdesign und Suchmaschinenoptimierung in Bremen, Achim, Verden und Umgebung

Hauptsponsoren









SG Achim / Baden - I. Herren
Oberliga Nordsee
Saison 2015/16


Das Ergebnis aus dem letzten Spiel

TV Cloppenburg - SG Achim/Baden   27 : 24

Das nächste Spiel

13.02.2016 - 19:00 Uhr SG Achim/Baden - TV Bissendorf-Holte


12.02.2016

Alle Kräfte für den Abstiegskampf bündeln

Achimer Kreisblatt (Gleich drei Niederlagen kassierte Handball-Oberligist SG Achim/Baden in Folge. Und ein Ende der Negativserie ist nicht in Sicht, denn Sonnabend gibt ausgerechnet der Tabellenzweite TV Bissendorf-Holte (19 Uhr) seine Visitenkarte beim Team von Steffen Aevermann ab. „Da brauchen wir uns definitiv nichts vormachen. Wir sind der klare Außenseiter“, spricht der SG-Trainer von einer Herkulesaufgabe für seine Mannschaft. Dennoch wirft Aevermann die Flinte nicht schon im Vorfeld ins Korn. [ mehr ]


08.02.2016

24:27 – und Sorge um Winkelmann

Achimer Kreisblatt (jho): Die SG Achim/Baden findet in der Handball-Oberliga Nordsee der Männer einfach nicht in die Erfolgsspur. Beim TV Cloppenburg gab es für die Schützlinge von Trainer Steffen Aevermann im siebten Auswärtsspiel mit 24:27 (12:14) auch die siebte Niederlage. In der Tabelle fiel die SG Achim/Baden auf den zehnten Platz zurück. „Wir befinden uns nach dieser Niederlage mitten im Abstiegskampf und müssen diesen jetzt sofort annehmen. Leider befinden wir uns da, wo ich auf keinen Fall hin wollte, aber vielleicht brauchen einige diesen Weckruf“, sagt Aevermann. Das Hinspiel hatte die SG Achim/Baden gegen den neuen Verein des Ex-Achimers Tobias Freese noch mit 37:25 gewonnen. [ mehr ]


05.02.2016

SG zum Duell der Enttäuschten

Achimer Kreisblatt (kc): An das Hinspiel gegen den TV Cloppenburg hat Steffen Aevermann noch ziemlich gute Erinnerungen. Doch die Euphorie nach dem 37:25-Erfolg war schnell wieder verflogen, hinkt Handball-Oberligist SG Achim/Baden den eigenen Erwartungen nach wie vor weit hinterher. Somit kommt es im Rückspiel (Sonnabend, 19.30 Uhr) beim neuen Team des Ex-Achimers Tobias Freese zum Duell der Enttäuschten. [ mehr ]


01.02.2016

Auch Arne von Seelen verhindert Edewechts Jubelkreis nicht

Achimer Kreisblatt (Björn Lakemann): „Auswärtssieg, Auswärtssieg“, skandierten die Oberliga-Handballer des VfL Edewecht nach ihrem 24:22 (9:13) bei der SG Achim/Baden. Dagegen sanken die SG-Protagonisten vor gut 180 Zuschauern nach der dritten Heimniederlage gefrustet zu Boden. „Im zweiten Abschnitt hat bei uns komplett das Tempospiel gefehlt“, erkannte Rückraumschütze Marvin Pfeiffer, der auch einen schwarzen Tag erwischte. In das selbe Horn stieß sein Coach Steffen Aevermann, der bedient war: „Das ist Lehrgeld, was wir bezahlen. Nach der klaren Führung haben wir versäumt, den am Boden liegenden Gegner zu distanzieren.“


29.01.2016

Aevermann: Das drückt auf die Euphoriebremse

Achimer Kreisblatt (bjl): Zum dritten Heimspiel am Stück erwarten die Oberliga-Handballer der SG Achim/Baden am Sonnabend den VfL Edewecht (Anwurf um 19 Uhr). „Wir wollen weiter unser gepflegtes, schnelles Umschaltspiel bieten. Doch das kann man nicht einfach so anklicken“, verdeutlicht SG-Übungsleiter Steffen Aevermann die Crux der positiven Entwicklung. Dabei wurmt die unglückliche Niederlage gegen den TV Neerstedt nicht nur den Coach: „Das drückt mächtig auf die Euphoriebremse.“ Der Gast habe es geschafft, durch das einfache taktische Mittel der doppelten Manndeckung die SG vor eine unlösbare Aufgabe zu stellen. [ mehr ]


25.01.2016

Winkelmanns Fehler fatal bei hauchzarter 26:27-Niederlage

Achimer Kreisblatt (Björn Lakemann): Eine Sekunde vor Spielschluss ließ Ole Goyert vom Handball-Oberligisten TV Neerstedt mit seinem einzigen Tagestreffer und dem damit verbundenem 27:26 (14:14)-Siegtor alle Gäste strahlen. Ganz anders die Gefühlslage bei Hausherr SG Achim/Baden, der aufgebracht das Schiedsrichter-Duo Wagener/Wagener bestürmten. Doch es nützte wenig, sich über vier fragwürdige Pfiffe in den letzten Spielminuten aufzuregen. „Unser Problem war, dass wir nicht so fehlerfrei agierten und Neerstedts Matchplan voll aufging“, erkannte SG-Übungsleiter Steffen Aevermann. Dessen Pendant Jörg Rademacher freute sich: „Unterm Strich nehmen wir die Punkte mit. Das ist das einzige was zählt.“ [ mehr ]


18.01.2016

27:21 – Achim/Baden stutzt die „Schwäne“ / Arne von Seelen gibt das Signal

Achimer Kreisblatt (Björn Lakemann): Langsam aber sicher macht sich die akribische Trainingsarbeit von Steffen Aevermann immer mehr bezahlt bei der SG Achim/Baden. In eigener Halle feierte der Handbal-Oberligist einen fulminanten 27:21 (17:14)-Erfolg über die HSG Schwanewede/Neuenkirchen. Allen Grund zum Strahlen auf Seiten der SG hatte der achtfache Torschütze Dennis Summa. „Mit HSG-Keeper Daniel Sommerfeld hatte ich eine Quotenwette laufen. Die habe ich für mich entschieden, da ich für meine acht Tore nur elf Versuche benötigt habe“, erklärte Summa. Daniel Sommerfeld, in der vergangenen Saison noch Teamkollege, war fair: „Dennis hat ein Bombenspiel gemacht. Aber wir haben in der Deckung auch keinen Zugriff gefunden.“ [ mehr ]


15.01.2016

„Ein Vier-Punkte-Spiel“

Achimer Kreisblatt (vst): Das Saisonziel hieß Platz eins bis fünf – quasi zur Halbzeit ist Handball-Oberligist SG Achim/Baden davon nicht weit entfernt. Vorausgesetzt, morgen Abend (19 Uhr) springt ein Heimsieg gegen den derzeitigen Tabellenvierten HSG Schwanewede/Neuenkirchen heraus. „Natürlich sind wir als Neunter von der Tabelle her und aufgrund einiger personeller Probleme nicht der Favorit. Doch ich will dieses Ding unbedingt gewinnen! Für uns ist das ein Vier-Punkte-Spiel. Gewinnen wir, sind wir wieder voll im Soll und haben einen festen Grundstein für die Rückrunde gelegt“, gibt sich Achims Trainer Steffen Aevermann kämpferisch. Dem Kontrahenten so richtig in die Suppe spucken und dessen momentanen Tabellenplatz anvisieren: die Brust der SG Achim/Baden ist in der kurzen Weihnachtspause trotz der zuletzt erlittenen Schlappe in Barnstorf größer geworden. [ mehr ]


10.01.2016

SG scheitert in Pokalrunde drei / Thalmann überzeugt / zwölfmal Summa – 26:28

Achimer Kreisblatt (kc): Nichts wurde es mit dem Einzug in die 4. Runde des NHV/BHV-Pokals für Handball-Oberligist SG Achim/Baden. Zwar behauptete sich das Team von Steffen Aevermann in der Viererrunde zum Auftakt gegen Gastgeber und Landesligist TuS Vinnhorst mit 28:25, doch im Finale setzte es ein 26:28 (11:13) gegen den Northeimer HC aus der Oberliga Niedersachsen. Aevermann zeigte sich trotz der Niederlage nicht unzufrieden. „Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Sie hat sich regelrecht zerrissen, ehe es dann gegen Ende etwas an den nötigen Kräften gefehlt hat. [ mehr ]


30.12.2015

SG längere Zeit ohne Florian Block-Osmers

Achimer Kreisblatt (kc): Das neue Jahr hat noch gar nicht richtig begonnen, da gilt es auf Seiten der SG Achim/Baden bereits die erste bittere Pille zu schlucken. Florian Block-Osmers steht dem Handball-Oberligisten in den kommenden Wochen nicht zur Verfügung. „Ich habe mir im Spiel gegen Hatten den Mittelhandknochen im linken Ringfinger gebrochen. Das wurde aber erst nach dem Spiel in Barnstorf festgestellt, da ich zuvor noch von einer Prellung ausgegangen war“, verdeutlichte der SG-Routinier. [ mehr ]

Newsarchiv - alle weiteren Nachrichten


Die SG Achim / Baden bedankt sich bei allen Sponsoren