Unterstütze die SG
SPORTFREUND - Durst löschen - Sponsor sein!

Webdesign und
Website Sponsor
Webdesign und Suchmaschinenoptimierung in Bremen, Achim, Verden und Umgebung

Hauptsponsoren









SG Achim / Baden - I. Herren
3. Liga Nord - Saison 2014/15

Das Ergebnis aus dem letzten Spiel

SG Achim/Baden - OHV Aurich   18 : 27

Das nächste Spiel

31.01.2015 - 18:00
Handballfreunde Springe - SG Achim/Baden



26.01.2015

18:27 gegen den OHV Aurich - War‘s das für die Malmon-Crew?

Achimer Kreisblatt (Frank von Staden): Es bleibt dabei: Die SG Achim/Baden kann in der 3. Liga auf heimischem Parkett einfach nicht gewinnen. Auch das schicksalsträchtige Spiel gegen den Mitabstiegskonkurrenten OHV Aurich setzte der Aufsteiger in den Sand, fand dabei zu keinem Zeitpunkt in die Partie und musste sich am Ende sang- und klanglos mit 18:27 (8:13) geschlagen geben. Kreisläufer Fabian Balke brachte es da später auf den Punkt: „So haben wir in dieser Liga nichts verloren!“ Dabei hatten sie beim Aufsteiger noch einmal alle Register gezogen, holten sich das Doppelspielrecht für den jungen Rückraumharpunisten Erik Gülzow, den es erst zu Saisonbeginn aus Achim nach Hildesheim zog. „Wir wollten Aurich damit etwas überraschen, sie vor eine unerwartete Aufgabe stellen“, erklärte da SG-Coach Tomasz Malmon später das lange Geheimhalten des Coups. Genutzt allerdings hat er letztlich wenig. [ mehr ]


25.01.2015

Public Viewing zur Handball-WM

SG Achim/Baden (wf) - Stellt euch vor es ist Handball-WM und kaum jemand kann die Spiele unserer Mannschaft sehen. Das geht doch nicht - und deshalb gibt es zu allen Spielen der deutschen Handball-Nationalmannschaft ein Public Viewing im Bistro im Hallenbad in Achim. Wie uns Pächter Abo Tuncel mitteilt, werden alle Begegnungen live über den Bezahlsender Sky übertragen und sind im Bistro auf einer Leinwand zu verfolgen.

Hier die Termine der Spiele mit deutscher Beteiligung:

16.01.2015 - 17:00 Uhr - Polen - Deutschland
18.01.2015 - 17:00 Uhr - Deutschland - Russland
20.01.2015 - 19:00 Uhr - Dänemark - Deutschland
22.01.2015 - 17:00 Uhr - Deutschland - Argentinien
24.01.2015 - 17:00 Uhr - Saudi-Arabien - Deutschland
26.01.2015 - 1/8-Finale - 16:30 Uhr - Deutschland - Ägypten
28.01.2015 - 1/4-Finale - 16:30 Uhr - Deutschland - Katar
30.01.2015 - 1/2-Finale - 00:00 Uhr -
01.02.2015 - Kl. Finale - 14:30 Uhr - Finale 17:15 Uhr

Da nicht unbegrenzt Plätze zur Verfügung stehen, bittet Handballfreund Abo um rechtzeitiges Erscheinen. Sicher für einige Handballfreunde eine Möglichkeit die WM-Spiele der deutschen Mannschaft doch noch verfolgen zu können. [ mehr ]


23.01.2015

Kellerduell: Denker muss jetzt beißen

Achimer Kreisblatt (vde): Für Handball-Drittligist SG Achim/Baden schlägt die Stunde der Wahrheit: Die Malmon-Schützlinge erwarten am Sonnabend (19 Uhr, Gymnasiumhalle) den OHV Aurich zum Kellerduell – alles andere als ein Sieg würde die Chancen auf den Klassenerhalt noch weiter verschlechtern. Umso wichtiger ist für den Aufsteiger, dass endlich der ersehnte erste doppelte Punktgewinn vor den heimischen Fans gelingt. Trainer Tomasz Malmon hatte schon nach der 21:31-Abfuhr am Sonntag in Schwerin vom Endspielszenario gesprochen: „Dieses Match müssen wir gewinnen!“ [ mehr ]


19.01.2015

Malmon muss zu oft Kopf schütteln – 21:31 in Schwerin

Achimer Kreisblatt (vde): Handball-Drittligist SG Achim/Baden hält weiter die rote Laterne: Das Team von Tomasz Malmon ging am Sonntagabend beim SV Mecklenburg Schwerin mit 21:31 (9:13) unter – damit wird die Lage immer brenzliger. Der Trainer attestierte seiner Sieben zwar Engagement, aber letztlich war das Spiel des Aufsteigers zu fehlerhaft: „Wir hatten einige gute Aktionen, dazwischen aber auch immer wieder technische Patzer. Da musste ich zu oft den Kopf schütteln“, bilanzierte der Ex-Internationale. Auch die Tatsache, dass in Stefan Denker, Jan Mühlbrandt sowie Niclas Schanthöfer gleich drei Akteure grippekrank überhaupt nicht hatten trainieren können und am Sonntag nur wenige Minuten auf der Platte standen, ließ es zu einer leichten Aufgabe für die Ostseestädter werden. „Eigentlich war es nach unserer äußerst schlechten Vorbereitung fast zu befürchten. Wir hatten ja kaum Wechselmöglichkeiten, so ist hier nicht mehr drin gewesen“, haderte Malmon. [ mehr ]


16.01.2015

Jetzt schlägt Grippewelle zu - Trio vorm Spiel in Schwerin fraglich

Achimer Kreisblatt (vde): Die gute Nachricht vorweg: Handball-Drittligist SG Achim/Baden steht wieder ein Auswärtsspiel bevor – am Sonntag (16 Uhr) treten die Malmon-Schützlinge beim SV Mecklenburg-Schwerin an. Die schlechte Nachricht: Beim Aufsteiger hat die Grippewelle zugeschlagen. Gleich drei Akteure konnten in der Woche überhaupt nicht trainieren. Ob Patrick Denker, Jan Mühlbrandt und Niclas Schanthöfer die Reise an die Ostsee mit antreten können, vermochte Tomasz Malmon am Donnerstag noch nicht vorherzusehen. Der Trainer will die Hoffnung aber bis zuletzt nicht aufgeben: „Zwar müssen wir bei allen drei abwarten, aber wir brauchen ja jeden Mann.“ [ mehr ]


12.01.2015

26:32 gegen die Füchse Berlin II - In Tomasz Malmon bebt ein Vulkan, bricht aber nicht aus

Achimer Kreisblatt (Kai Caspers): Rein äußerlich bewahrte Tomasz Malmon nach der 26:32 (13:19)-Niederlage gegen die Füchse Berlin II die Ruhe. Doch innerlich, das war dem Trainer des Handball-Drittligisten SG Achim/Baden ganz deutlich anzusehen, brodelte es. „Was nützt die ganze Vorbereitung, wenn wir dann solche Fehler machen“, sprach Malmon von einer desolaten ersten Halbzeit. Da gab es für den SG-Trainer auch nichts zu beschönigen. „Das war gar nichts. Noch im Vorfeld hatte ich auf den ersten Heimsieg gehofft. Aber Dummheit wird eben bestraft. In den 30 Minuten haben wir unserem Tabellenplatz alle Ehre gemacht und auch wie ein Schlusslicht gespielt“, war die Partie für Malmon nach dem 13:19 zur Pause auch vorzeitig entschieden. Dabei hatte es zunächst noch danach ausgesehen, als sollte die Gastgeber den Berlinern durchaus Paroli bieten können – 4:4 (10.). [ mehr ]


18.12.2014

DHB TIMEOUT - 3. Liga Kompakt / ab sofort im Youtube-Kanal vom Deutschen Handballbund

Ab jetzt soll es für jeden Spieltag der 3. Liga offiziell vom DHB eine Video-Zusammenfassung unter dem Namen DHB TIMEOUT - 3. Liga Kompakt geben. Zu sehen sind die Sendungen im Youtube-Kanal vom Deutschen Handballbund. [ mehr ]


15.12.2014

20:30 gegen die SG Flensburg/Handewitt II – von Seelens Zeichen ist nur von kurzer Dauer

Achimer Kreisblatt (Kai Caspers): Der Tabellendritte SG Flensburg/Handewitt II – er war für Handball-Drittligist SG Achim/Baden wie nicht anders zu erwarten eine Nummer zu groß. Am Ende triumphierten die Gäste auch in der Höhe völlig verdient mit 30:20 (14:8). Auch wenn SG-Trainer Tomasz Malmon die Niederlage ganz schnell abhaken wollte, sollten ihm zumindest die ersten 20 Minuten zu denken geben. Denn in diesen ließ seine Mannschaft ihre Ligatauglichkeit komplett vermissen. „Das war gar nichts. Unsere Offensive war nicht existent und auch die Abwehr hatte ihren Namen nicht wirklich verdient“, wollte SG-Coach Malmon im Anschluss auch gar nichts beschönigen. [ mehr ]


12.12.2014

Malmon sehnt das Ende der (Ausfall)-Hinserie herbei - Gelingt gegen Flensburg II erster Heimsieg?

Achimer Kreisblatt (vde): Noch immer steht Handball-Drittligist SG Achim/Baden ohne Heimsieg da – am Sonnabend (Anpfiff 19 Uhr) gibt es im abschließenden Spiel der Hinrunde die letzte Chance des Jahres. Und ausgerechnet der Tabellendritte SG Flensburg/Handewitt II gibt seine Visitenkarte in der Gymnasiumhalle ab. Die Reserve des Champions League-Siegers flößt Coach Tomasz Malmon gehörigen Respekt ein. „Ich habe das Team schon live gesehen, eine junge Truppe, die richtig Spaß am Handball vermittelt. Jede Position ist mit erstklassigen Leuten besetzt, die uns alle gut zu Gesichte stehen würden“, gerät der Pole geradezu ins Schwärmen. Und wenn er dann noch sieht, dass die Schleswig-Holsteiner unter absoluten Profi-Bedingungen trainieren, wird er natürlich neidisch. [ mehr ]


08.12.2014

SG übernimmt nach 25:27 gegen Fredenbeck die Rote Laterne

Achimer Kreisblatt (Kai Caspers): Die Enttäuschung war groß auf Seiten des Handball-Drittligisten SG Achim/Baden. Wieder einmal musste das Team von Trainer Tomasz Malmon beim 25:27 (11:11) gegen den VfL Fredenbeck eine Niederlage in eigener Halle hinnehmen. Dadurch übernahm der Aufsteiger wieder die Rote Laterne. Wie so oft in dieser Saison wurde die SG dabei ein Opfer der personellen Alternativen. Nicht von ungefähr musste Keeper Daniel Sommerfeld, der in der ersten Halbzeit regelrecht heiß gelaufen war, auch gar nicht lange nach den Gründen für die Niederlage suchen. „Wir sind gegen Ende immer müder geworden. Nicht nur in der Abwehr fehlte da der letzte Schritt, sondern auch im Spielaufbau sind uns einige leichte Fehler unterlaufen“, war das für ihn der Knackpunkt. Dem konnte SG-Trainer Tomasz Malmon nur beipflichten: „Kämpferisch kann ich der Mannschaft sicher keinen Vorwurf machen. Sie hat alles gegeben. Doch zum Ende haben wir dann hinten die Räume nicht mehr dicht bekommen.“ [ mehr ]

Newsarchiv - alle weiteren Nachrichten


Die SG Achim / Baden bedankt sich bei allen Sponsoren