Unterstütze die SG
SPORTFREUND - Durst löschen - Sponsor sein!

Webdesign und
Website Sponsor
Webdesign und Suchmaschinenoptimierung in Bremen, Achim, Verden und Umgebung

Hauptsponsoren









SG Achim / Baden - I. Herren
3. Liga Nord - Saison 2014/15

Das Ergebnis aus dem letzten Spiel

Stralsunder HV - SG Achim/Baden   32 : 22

Das nächste Spiel

04.04.2015 - 19:30
VfL Fredenbeck - SG Achim/Baden



26.03.2015

Verlegung der Partie SG Achim/Baden - THW Kiel II

SG Achim/Baden (wf) - Das Spiel am Samstag, den 28.03.2015 um 19:00 Uhr gegen den THW Kiel II fällt aus und findet voraussichtlich am 30.04.2015 statt - der genaue Termin wird noch bekanntgegeben.


23.03.2015

Tomasz Malmon nach dem 22:32 in Stralsund sprachlos

Achimer Kreisblatt (kc): Nach dem deutlichen 22:32 (6:12) beim Stralsunder HV nahm Tomasz Malmon kein Blatt vor den Mund. „Bei uns hat nicht nur die nötige Einstellung gefehlt. Das war einfach gar nichts. Ich bin regelrecht sprachlos“, ließ der Coach des Handball-Drittligisten SG Achim/Baden kein gutes Haar an der Vorstellung seiner Mannschaft. Für die SG dürfte damit der Abstieg bei nur noch fünf Spielen und schon sieben Punkten Abstand zum rettenden Ufer kaum noch zu vermeiden sein. Lediglich zu Beginn lieferten die Gäste dem SHV eine Partie auf Augenhöhe. Doch nach Erik Gülzows Treffer zum 3:1 (6.) riss der Faden auf Seiten der SG. Das galt vor allem für die Offensive, die ihren Namen nicht verdient hatte. [ mehr ]


20.03.2015

SG kann wieder auf Denker zurückgreifen

Achimer Kreisblatt (kc): Wie immer sind die Rollen im Vorfeld klar verteilt. Handball-Drittligist SG Achim/Baden reist morgen (19.30 Uhr) als klarer Außenseiter zum Stralsunder HV. Das weiß auch Tomasz Malmon. „Dort zu gewinnen, ist sicher nicht einfach. Aber es ist auf jeden Fall machbar“, sieht der SG-Trainer sein Team keinesfalls chancenlos. Seine Zuversicht schöpft Malmon in erster Linie aus der Partie in Oranienburg. „Trotz der Niederlage haben wir dort 50 Minuten gut gespielt. Außerdem sind wir nicht so schlecht, wie es unser Tabellenplatz vermuten lässt. Das wollen wir nun auch in Stralsund unter Beweis stellen. Denn eine Kaffeefahrt machen wir definitiv nicht“, gibt sich Achim/Badens Trainer auch weiterhin kämpferisch. [ mehr ]


16.03.2015

Malmon: Nach der Saison ist Schluss

Achimer Kreisblatt (Ulf von der Eltz): Dass es ihm in der Seele weh tut, ist aus jedem Satz herauszuhören. Aber die Entscheidung steht endgültig: Tomasz Malmon, Trainer des Handball-Drittligisten SG Achim/Baden, hört nach dieser Saison auf. „Mein Job geht vor, da muss ich schließlich den Lebensunterhalt für mich und meine Familie verdienen“, nannte der 45-Jährige am Montag auf Nachfrage dieser Zeitung den Grund für seinen Rückzug. [ mehr ]


15.03.2015

22:28 in Oranienburg - Sommerfeld stark

Achimer Kreisblatt (vde): Schwerer Rückschlag im Abstiegskampf: Handball-Drittligist SG Achim/Baden kassierte beim Oranienburger HC eine 22:28 (13:13)-Pleite und musste mit ansehen, wie die komplette Konkurrenz im Tabellenkeller punktete. „Letztlich fehlten uns in der Schlussphase die Alternativen. So waren wir vorne nicht mehr effektiv genug“, nannte Trainer Tomasz Malmon den Hauptgrund für die unnötige Niederlage. Denn bis weit in die zweite Halbzeit hielt der Tabellenletzte prima mit. „Die Einstellung stimmte total, bis zur 47. Minute konnten wir auf einen Sieg hoffen“, trauerte der SG-Coach der vergebenen Chance nach. [ mehr ]


13.03.2015

Malmon: „Es wird Zeit, dass wir diese Serie brechen“

Achimer Kreisblatt (kc): Zwei Siege in Folge – das hat es in der aktuellen Saison für die SG Achim/Baden bislang noch nicht gegeben. Bereits am Sonnabend (18.30 Uhr) bietet sich dem Handball-Drittligisten nun die nächste Gelegenheit. Das Team von Trainer Tomasz Malmon gastiert beim Oranienburger HC. Auch Malmon weiß um den bisherigen Makel. „Es wird Zeit, dass wir diese schlechte Serie endlich brechen. Zumal der Zug in Richtung Abstieg bei jeder weiteren Niederlage etwas schneller fährt. Dennoch wäre ein Erfolg fast schon eine Sensation“, schiebt der SG-Trainer Oranienburg ganz klar die Favoritenrolle zu. Um beim OHC bestehen zu können, ist für Malmon die Reduzierung der Fehlerquote oberstes Gebot. [ mehr ]


11.03.2015

Players-Night - Die große Sportler-Nacht

SG Achim/Baden (wf) - Am Ostersonntag, den 5. April 2015 feiert eine neue Party in Achim seine Premiere. Die Eventagentur k-roof events and more und der Inhaber des Bistros im Hallenbad Abo Tuncel laden ein zur ersten Players-Night im Foyer der Gymnasiumhalle in Achim.

An diesem Abend können alle Sportlerinnen und Sportler aus Achim und Umgebung zusammen feiern und tanzen bis in die frühen Morgenstunden. Und was gab es schon für tolle Partys im Foyer der Gymnasiumhalle. Die Aufstiegsfeiern oder die „Nacht der Legenden“ der Handballer der SG Achim/Baden, und die „25-Jahre-Volleyball-Mixed“ Party, oder die Kneipen-Nacht, waren allesamt tolle Festivitäten.

Und nicht nur die Spielerinnen und Spieler, Trainer und Betreuer; auch andere Nachtschwärmer oder Freunde des Sports sind herzlichst willkommen. Und egal ob jung oder alt, bei dieser Party kommt garantiert jeder auf seine Kosten. Ab 21.00 Uhr wird das k-roof DJ-Team, das u.a. aus dem Achimer KASCH oder dem Bremer Aladin bekannt ist, einen bunten Party-Mix auflegen und mit aktuellen Hits und Klassikern der vergangenen Jahrzehnte, garantiert jede Hüfte zum Kreisen bringen.

Karten für die Players-Night gibt es für 6 Euro in Vorverkauf bei Sport- & Freizeitmode Aktiv Olaf Heym und im Bistro im Hallenbad. An der Abendkasse kosten die Karten dann 8 Euro. [ mehr ]


09.03.2015

SG mit einer Energieleistung – 22:20 gegen die HSG Varel-Friesland

Achimer Kreisblatt (Kai Caspers): Spielerisch vermochten beide Teams dabei nicht zu überzeugen. Das war Malmon aber auch völlig egal. „Wir haben gewonnen. Nur das zählt“, war dem SG-Trainer die enorme Erleichterung deutlich anzusehen. Verständlich. Denn vor allen in der Schlussphase wurden seine Nerven in der hektischen Partie noch einmal mächtig strapaziert. Nachdem die Gastgeber zunächst deutlich mit 3:7 (13.) in Rückstand geraten waren, stabilisierte sich endlich die Deckung. Das zeigte sich umgehend im Ergebnis. Denn obwohl in der Offensive etliche Fehler begangen wurden, ging es mit einem 12:10 in die Pause. [ mehr ]


06.03.2015

Tomasz Malmon lässt keine zwei Meinungen gelten

Achimer Kreisblatt (kc): Acht Spieltage vor Saisonende hat Handball-Drittligist SG Achim/Baden sechs Punkte Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz. Um nicht frühzeitig alle Hoffnungen begraben zu müssen, zählt daher Samstagabend im Heimspiel (19 Uhr) gegen die HSG Varel-Friesland auch nur ein Sieg. Dessen ist sich auch SG-Trainer Tomasz Malmon bewusst. „Wenn wir in der Liga bleiben wollen, müssen wir Varel schlagen. Dass wir das können, haben wir bereits im Hinspiel bewiesen“, erinnert sich der Pole noch gerne an den 22:20-Erfolg zurück. „Da haben wir eine aggressive Deckung gestellt und vorne überaus clever gespielt. Daran gilt es anzuknüpfen“, fordert Malmon eine konzentrierte Leistung seiner Mannschaft über 60 Minuten. [ mehr ]


02.03.2015

26:32 in Altenholz - Malmon vermisst die Konstanz

Achimer Kreisblatt (kc): Es bleibt dabei: Die SG Achim/Baden kann in dieser Saison nicht zweimal in Folge gewinnen. Auch wenn das Team von Tomasz Malmon den klar favorisierten TSV Altenholz zu Beginn der zweiten Hälfte mächtig ins Schwitzen brachte, setzte es letztlich eine deutliche 26:32 (12:18)-Niederlage für das Schlusslicht. Noch im Vorfeld hatte SG-Coach Malmon darauf hingewiesen, dass für eine mögliche Überraschung alles passen muss. „Das war aber nicht der Fall. Natürlich hatten wir nach der Pause einen ganz starken Lauf. Aber dafür haben sich nach dem Ausgleich auch wieder die Fehler gehäuft. [ mehr ]

Newsarchiv - alle weiteren Nachrichten


Die SG Achim / Baden bedankt sich bei allen Sponsoren